BVS St.Gallen

Ihr Ziel ist unsere Aufgabe!

Digital Innovation Manager NDS HF

(Lehrgang im eidg. Anerkennungsverfahren)

Auf einen Blick

Kursdauer

12 Monate 2 Semester bestehend aus 40 Kurswochen à 8 Lektionen
und zusätzlich 8 Lektionen (ausserhalb der gewählten Variante)  Total 328 Lektionen Präsenzstudium

Gemäss Promotionsordnung gilt der Bildungsgang als bestanden wenn jedes Fach regelmässig besucht wurde (mindestens 75% Präsenz pro Fach) und sämtliche Prüfungsleistungen erfüllt sind.

Parallel zum Präsenzstudium werden im Selbststudium mehrere Transferaufträge ausgeführt (Total 360 Lektionen) und eine Diplomarbeit verfasst (Total 200 Lektionen).

Die Diplomarbeit muss spätestens 2 Monate nach Abschluss der Lehrveranstaltungen abgegeben werden.

Kursbeginn

Jeweils im April und im Oktober
Nächster Kursstart: 29. Oktober 2018

Kursvarianten      

Dienstag- und Donnerstagabend
17:45 Uhr — 21:00 Uhr

Dienstagabend wöchentlich und Samstag 14-täglich
17:45 Uhr — 21:00 Uhr und 08:30 Uhr — 16:00 Uhr

Freitag und Samstag 14-täglich
08:30 Uhr — 16:00 Uhr

Kurskosten

CHF 6 900.– pro Semester = Total CHF 13 800.–
inkl. Einschreibegebühr CHF 500.–
exkl. CHF 800.– für Kursunterlagen, Prüfungsgebühren und Korrekturen

Ratenzahlungen sind möglich. Nehmen Sie mit uns Kontakt auf.

 

Bei der Weiterbildung zum „Digital Innovation Manager NDS“ erwerben Sie die nötigen Kompetenzen, um den Chancen und Herausforderungen des digitalen Wandels aus betriebswirtschaftlicher und unternehmerischer Perspektive zu begegnen und in Ihrem Unternehmen digitale Projekte zu initiieren. Dafür lernen Sie alle relevanten Themen und Begriffe in der Digitalisierung kennen. Sie sind in der Lage, Innovationspotentiale in Produkten, Dienstleistungen und Prozessen zu erkennen und in digitale Lösungen umzusetzen. Dies ist möglich, da Sie sämtliche unternehmerische Funktionen einer Unternehmung realer Unternehmungen unter die Lupe genommen und Opportunitäten der Digitalisierung entdeckt haben. Dank der im Change Management erworbenen Handlungskompetenzen setzen Sie die mit einer Roadmap genau geplante digitale Strategie erfolgreich um.

Gemäss Mindestvorschriften für Höhere Fachschulen ist zu Nachdiplomstudien HF zugelassen, wer einen der nachstehenden Ausweise besitzt:

sowie mindestens 2 Jahre qualifizierte Praxiserfahrung in einem von der Digitalisierung betroffenen Bereich vorweist.
Über die Zulassung von Personen mit anderen Voraussetzungen entscheidet die Schulleitung. Personen, die keine dieser Bedingungen erfüllen, aber eine besondere, mehrjährige und qualifizierte Berufspraxis nachweisen, können "sur-dossier" aufgenommen werden.

Das Nachdiplomstudium „Digital Innovation Manager NDS HF“ orientiert sich inhaltlich an das „St. Galler Kompetenz-Modell der digitalen Transformation“. Das Modell zeigt auf, welche Kompetenzen sich Innovationstreiber aneignen sollen. Es konzentriert sich auf zwei Kompetenzebenen, die für die Erarbeitung einer digitalen Transformationsstrategie alle Unternehmensbereiche integriert: Die funktionalen Kompetenzen in der Digitalisierung zeigen auf, was in den klassischen Unternehmensbereichen für die jeweiligen Mitarbeitenden relevant ist. Die Metakompetenzen hingegen beziehen sich auf die Bewältigung der digitalen Transformation, und zwar unabhängig davon, in welchem Bereich jemand arbeitet und in welche Richtung die digitale Reise geht. Sämtliche Kompetenzen werden im NDS „Digital Innovation Manager“ entwickelt.




Zu Beginn des Studiums erlernen die Studierenden die relevanten digitalen Technologien. Sie lernen danach zu erkennen, was digitalisiert werden kann und sind in der Lage sein, dies zu tun. Anschliessend analysieren sie, welche dieser digitalen Technologien in den verschiedenen Funktionen im eigenen betrieblichen Umfeld implementiert werden kann. Die Studierenden beraten ihre Vorgesetzten in sämtlichen Fragen zur Digitalisierung und treiben die digitale Transformation voran. Die notwendigen digitalen Kompetenzen werden in den folgenden Kompetenzfeldern des Bildungsgangs erarbeitet.


Digitale Technologien
Welche digitalen Technologien gibt es und was ist deren Nutzen? Welche Chancen aber auch Herausforderungen für meinen Geschäftsalltag ergeben sich? Was bedeuten Begriffe wie „Artificial Intelligence“, „Internet of Things“ oder „Augmented Reality“? Soll ich diese Technologie in meinem Betrieb einsetzen? Wie starte ich eine Implementierung, um damit Erfolg zu haben?

Innovation Management
Wie baut eine Unternehmung eine Umgebung für Ideenmanagement und Innovation? Was kann ich tun, um die Generierung von kreativen Ideen in meiner Unternehmung zu fördern? Welche Möglichkeiten von Innovationen habe ich?

Digitale Unternehmensführung
Wie verändert der digitale Wandel die Unternehmensführung? Wie entwickle ich eine digitale Strategie und wie setze ich diese um? Wie sieht unser Wertschöpfungsmodell heute aus, wie verändert es sich in einer digitalen Zukunft?

Digitale Organisation
Wie sehen Organisationsstrukturen der Zukunft aus? Wie integrieren sich Innovationsteams in bestehende Auf- und Ablaufstrukturen der Unternehmung? Wie können Projektteams schnell und autonom erfolgreiche Innovationen generieren und umsetzen?

Digitales HR
Wie verändert der digitale Wandel die Prozesse im Human Resources Management? Wie können sich Mitarbeitende in Zukunft schnell, sicher und ortsunabhängig austauschen? Wie entwickeln wir unsere Mitarbeitenden in Bezug auf die Digitalisierung weiter?

Digitales Marketing
Welche digitalen Werbeformen gibt es und welche Wirkungen kann ich damit erzielen? Welche Möglichkeiten bietet mir die Digitalisierung, um die Bedürfnisse der Konsumenten besser zu erkennen und darauf abgestimmt meine Dienstleistungen und Produkte kundenorientiert zu kommunizieren?

Digitale Logistik und Industrie 4.0
Welche Chancen bietet das Konzept „Industrie 4.0“? Wie sieht eine Smart Factory aus und welche Vorteile bietet diese? Was erwartet uns beim Thema „Roboting“? Wie vereinfacht die Digitalisierung die Logistik? Welche Chancen bieten Drohnen? Wie kann ich diese disruptiven Technologien in meiner Unternehmung nutzen?

Cyber Security und Risk Management
Was ist Cyber Security? Warum sind Daten so wichtig und schützenswert? Wie und wo sind wir angreifbar? Welchen Risiken sind wir ausgesetzt und wie können wir uns davor schützen?

Digitale Unternehmenskultur
Wie verändern sich die Werte und die Mission der Führung in einer digitalen Zukunft? Welche Vorbildfunktionen müssen für eine digitale Strategie vorgelebt werden? Wie werden Leitbilder an die digitale Zukunft angepasst und umgesetzt?

Digitale Umsetzung
Wie setze ich die digitalen Programme und die digitale Strategie um? Welche Unterstützung bietet mir das traditionelle Change Management? Wie begegne ich allfälligen Widerständen von verunsicherten Mitarbeitenden? Welche Tools habe ich zur Verfügung? Wie schaffe ich ein positives aktives Umfeld?

Digitale Trends
Welche Megatrends in Gesellschaft, Wirtschaft und Technologie werden in den nächsten Jahren einen tiefgreifenden Einfluss auf unser Leben haben? Wie kann ich diesen in meiner Geschäftstätigkeit begegnen und erfolgreich nutzen?

Firmenbesuche
Warum und wo ist die Schweiz digital bei den Besten? Wie kann ich von anderen profitieren? Wie präsentieren Firmen ihre innovativen Ideen? Besuche von vier Ostschweizern Startups oder führenden Unternehmungen in der Umsetzung ihrer Digitalisierungsstrategie.

Die detaillierten Lernziele können bei Mirko Galasso, dem Leiter der Höheren Fachschule, auf m.galasso@bvs.ch bestellt werden.

Dozenten sind Startup Gründer, Digitale Innovatoren und Vordenker welche in ihren Unternehmungen die digitale Transformation vorangetrieben und umgesetzt haben. Eine Dozentenliste kann über m.galasso@bvs.ch bestellt werden.

Bei Bedarf besteht die Möglichkeit, ein beliebtes digitales Hotspot zu besuchen. Die Destination wird in Absprache mit den Studierenden gewählt. Digital Shapers empfehlen zurzeit Europäische Städte wie London, Berlin oder Tallinn da diese einen fundierten Einblick in ihr Ecosystem geben und weniger überlaufen sind als Silicon Valley oder Singapore.

Wählen Sie einen Start aus, und klicken Sie auf "Anmelden". Danach können Sie Ihre Adressdaten eingeben.

Start / Ende Ort Weitere Infos Durchgeführt von
Start: 29.10.2018, 17:45
Ende: 30.09.2019
BVS St.Gallen

Di Abend und Do Abend

Brand logo Anmelden
Start: 30.10.2018, 17:45
Ende: 30.09.2019
BVS St.Gallen

Di Abend / Sa 14tägl.

Brand logo Anmelden
Start: 02.11.2018, 08:30
Ende: 30.09.2019
BVS St.Gallen

Fr ganztag / Sa 14tägl.

Brand logo Anmelden
Start: 23.04.2019, 17:45
Ende: 04.04.2020
BVS St.Gallen

Di Abend / Sa 14tägl.

Brand logo Anmelden
Start: 23.04.2019, 17:45
Ende: 04.04.2020
BVS St.Gallen

Di Abend und Do Abend

Brand logo Anmelden
Start: 26.04.2019, 08:30
Ende: 04.04.2020
BVS St.Gallen

Fr ganztag / Sa 14tägl.

Brand logo Anmelden