Die Digitalisierung ist heute, besonders nach diesen ungewöhnlichen Zeiten, nicht mehr wegzudenken. Dabei hat im Bereich Marketing, besonders das Digital Marketing an Bedeutung stark zugelegt. Auch die zunehmende Globalisierung drängt Unternehmen dazu, ihre Produkte und Dienstleistungen über Online Kanäle zu vertreiben.

Warum das Digital Marketing weiterhin ein wesentlicher Bestandteil ist und warum man sich dem Thema unbedingt Gehör schaffen sollte, erklärt Fabian Weder, Dozent für digitales Marketing an der BVS St. Gallen und Inhaber der Digital Marketing Agentur AD Promotion.

Das Digital Marketing ist ein breites und komplexes Thema. Dazu gehören Fachbegriffe wie Suchmaschinenwerbung, Social Media Werbung, Display Advertising, Newsletter Marketing und Analytics dazu – es ist nicht immer leicht da noch den Überblick zu behalten.

Suchmaschinenmarketing
Wussten Sie, dass weltweit mehr als 100‘000 Suchanfragen pro Sekunde erfolgen? Google ist und bleibt die beliebteste Suchmaschine in der Schweiz und konnte in den letzten Jahren an Bedeutung stark zulegen. Hand auf’s Herz, wer „Googlet“ nicht täglich irgendetwas? Mit Suchmaschinenmarketing wird beabsichtigt auf Google mit relevanten Keywords eine möglichst gute Positionierung zu erhalten. Diese kann in einer bezahlten oder unbezahlten (organischen) Form stattfinden. Wer diesen gigantischen Markplatz und damit das Potential ausser Acht lässt, wird es je nach Branche schwer haben, langfristig Erfolge zu erzielen.

Digitale Werbung
Die Display Werbung ist ein wesentlicher und etablierter Bestandteil des Digital Marketings. In dieser Form der Werbung werden hochwertige Display oder auch sogenannte „Banner“ Anzeigen auf Websites geschalten. Diese erscheinen je nach Buchung an unterschiedlichen Orten. Display Werbung hat den Vorteil, dass die Nutzer in jeder Phase im Kaufprozess angesprochen werden können. Die Platzierung, das Format und das Sujet tragen dabei wesentlich zum Erfolg der Kampagne bei. Display wird heute besonders bei Branding Kampagnen (Stärkung der Marke) sowie bei Performance Kampagnen (Absatz einer Dienstleistung oder eines Produktes) eingesetzt.

Newsletter Marketing
Nach wie vor eine der beliebtesten Digital Marketing Instrumente bei Online-Shops ist das Newsletter Marketing. Preiswert im Versand, zielgenau und dazu hoch effizient. Bevor die Newsletter an die Adressanten versendet werden können, gilt es Adressen zu generieren – dabei ist die Qualität entscheidend. Ebenso das Layout und der Versandzeitpunkt sind wichtige Faktoren und entscheiden über Erfolg oder Misserfolg. Das Newsletter Marketing kann, sofern es im Unternehmen korrekt eingesetzt wird, längerfristig ein essenzieller Bestandteil im Digital Marketing sein.

Rechtliche Grundlagen
Die Digitalisierung schafft neue Möglichkeiten. Täglich werden neue Tools auf dem Markt etabliert. Bilder, Videos oder Animationen können beliebig heruntergeladen und als Unternehmen für den Eigengebrauch eingesetzt werden. Nur, dürfen Sie das? Was gilt es zu beachten und was sind die möglichen Konsequenzen? Das Kennen der rechtlichen Grundlagen im Digital Marketing bilden die Basis für operative Tätigkeiten im Kampagnenmanagement und sind für Unternehmen entscheidend.

Wo werden Kompetenzen im Bereich «Digitales Marketing» am Bildungszentrum BVS geschult?
Das «Digitale Marketing» ist in den meisten Bildungsgängen vertreten. Grundlagenwissen dazu wird z.B. bei den Technischen Kaufleuten vermittelt. Mehr in die Tiefe gehen spezifische Marketinglehrgänge wie die Marketingfachleute oder die Marketingmanager HF. Den Schwerpunkt im Bereich Digitales Marketing haben folgende Lehrgänge:

Dabei werden vertiefte Handlungskompetenzen in allen Digitalen Themen entwickelt und angewendet.

Haben Sie Fragen zu einem Lehrgang? Zögern Sie nicht mit uns Kontakt aufzunehmen.